Corporate News Feed
THERMOCON

Die Vorteile von Phase Change Material (PCM Akkus) in Thermischen Verpackungen

Teilen:

Inhalt

Wenn es um thermische Verpackung geht, ist die Aufrechterhaltung der Integrität und Temperaturkontrolle von temperaturempfindlichen Produkten von größter Bedeutung.

Der Einsatz von Phasenwechselmaterial (PCM) in Kühlelementen für den thermischen Versand hat in den letzten Jahren erhebliche Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Wir werfen einen detaillierten Blick darauf, was Phasenwechselmaterial eigentlich ist, wie es erfolgreich in Kühlelementen für den thermischen Versand genutzt werden kann und welche Vorteile PCM Akkus bieten.

Was ist Phasenwechselmaterial (PCM)?

Phasenwechselmaterial im Überblick

Phasenwechselmaterial (PCM) ist eine spezielle Substanz, die die Fähigkeit besitzt, ihre physikalische Phase zu ändern, wenn sie einer Wärme- oder Kältequelle ausgesetzt wird. Diese Materialien durchlaufen den Phasenwechsel zwischen fest, flüssig und gasförmig, wobei sie während dieses Prozesses signifikante Mengen an Wärme aufnehmen oder abgeben.

PCM-Arten und ihre Eigenschaften

Es gibt verschiedene Arten von Phasenwechselmaterialien, darunter organische, anorganische und eutektische PCMs. Jede Art hat spezifische thermische Eigenschaften, die je nach Anwendungsbereich im thermischen Versand gezielt genutzt werden können.

Phase Change Material (PCM) in Kühlelementen

PCM basiert auf der Fähigkeit, während des Phasenwechsels signifikante Mengen an Wärme zu absorbieren oder freizusetzen. In Kühlelementen wird dieses Prinzip gezielt genutzt, um eine präzise Temperaturkontrolle zu ermöglichen.

Während des Schmelzprozesses absorbiert das PCM Wärme aus der Umgebung, was zu einer Kühlwirkung führt. Umgekehrt gibt das erstarrte PCM während des Erstarrungsprozesses die gespeicherte Wärme ab und erwärmt die Umgebung.

PCM Elemente dienen nicht nur dazu, extreme Temperaturschwankungen zu mildern, sondern auch dazu, einen definierten Temperaturbereich sicher zu halten. Dies ist entscheidend, wenn Produkte vor Kälte- oder Wärmeschäden in Umgebungen mit sehr niedrigen oder sehr hohen Temperaturen geschützt werden sollen.

Die Vorteile von PCM Elementen in thermischen Verpackungen

In den letzten Jahren hat Phasenwechselmaterial (PCM) in thermischen Verpackungen viele Vorteile gebracht:

1. Präzise Temperaturkontrolle durch PCM

Die grundlegende Funktion von PCM, thermische Energie während des Phasenwechsels aufzunehmen und freizusetzen, ermöglicht eine präzise Kontrolle der Temperaturen in thermischen Verpackungen. Herkömmliche wasserbasierte Elemente stoßen hier an ihre Grenzen, während PCM eine Pufferfunktion erfüllt und so Temperaturausschläge minimiert und so die Qualität temperaturempfindlicher Produkte bewahrt.

2. Anpassung an Umgebungstemperaturen: Effektiv bei extremen Bedingungen

Die Anpassungsfähigkeit von PCM Elementen an verschiedene Umgebungstemperaturen macht sie zu einer optimalen Lösung für den Einsatz in extremen Bedingungen. Ob bei heißen Wüstenklimas oder arktischen Temperaturen – PCM Elemente bieten eine zuverlässige Temperaturregelung, unabhängig von den äußeren Gegebenheiten.

3. Minimierung von Temperaturschwankungen: Bewahrung der Produktqualität

Der Einsatz von PCM Elementen in Kühlelementen minimiert nicht nur Temperaturschwankungen, sondern gewährleistet auch eine konstante Temperatur über einen längeren Zeitraum. Dies ist entscheidend, um die Qualität und Integrität temperaturempfindlicher Produkte während des gesamten Versandprozesses zu bewahren.

4. Verlängerte Laufzeiten und Versandverzögerungen

Der entscheidende Vorteil von PCM Kühlelementen liegt in der Verlängerung der Temperaturkontrolle. Durch die Fähigkeit, Wärme zu absorbieren und zu speichern, bleiben die Kühlelemente über einen längeren Zeitraum aktiv, was besonders in Situationen unerwarteter Verzögerungen im Versandprozess von Vorteil ist.

Eine einzigartige Eigenschaft von PCM ist die Fähigkeit, sich in Kühllagern „aufladen“ zu können. Dies ermöglicht eine erweiterte Laufzeit bei unvorhergesehenen Verzögerungen.

Die Verlängerung der Temperaturstabilität reduziert das Risiko von Produktverderb erheblich und gewährleistet die Integrität der transportierten Produkte.

5. Nachhaltigkeit durch Wiederverwendbarkeit

Ein weiterer Pluspunkt ist die Wiederverwendbarkeit von PCM Kühlelementen. Unternehmen können somit ihre Umweltauswirkungen verringern und gleichzeitig effektive Temperaturkontrolle entlang der Lieferkette gewährleisten.

6. Fehler beim Packprozess vermeiden: Gleicher Packprozess das ganze Jahr

Universelle, ganzjährige Verpackungslösungen reduzieren Fehlerquellen beim Packprozess und beugen Verwirrung bei der Auswahl der passenden Bestückungsoption vor. Bei Universal Bestückungen werden die thermischen Verpackungen das ganze Jahr über in demselben Schema bestückt, egal welche Außentemperaturen vorherrschen.

7. PCM als sichere Alternative zu Trockeneis

Besonders im Luftfrachtbereich erweist sich PCM als sichere und effiziente Alternative zu Trockeneis. Die strengen Vorschriften, Transportbeschränkungen und potenziellen Sicherheitsbedenken, die mit Trockeneis verbunden sind, entfallen bei der Verwendung von PCM.

8. Prävention von Kälteschocks durch PCM

Die Kombination von PCM mit gefrorenen Kältepacks ermöglicht eine wirksame Kontrolle und Prävention von Kälteschocks. Dies ist besonders wichtig, um die Qualität temperaturempfindlicher Produkte während des Versandprozesses zu schützen.

Unsere THERMOCON PCM Elemente

PCM-Akku

• mit Phasenübergängen von -21°C | +5°C | +18°C | +22°C erhältlich • sicherer Versand von Pharma, Biotech, Food und anderen sensiblen Produkten • sehr robuste Hartplastikhülle für Mehrwegnutzung • passgenaue Größe für unsere THERMOCON Kühlsysteme PCM -21°C: • sichere Alternative zu Trockeneis • keine Gefahrgutkennzeichnung nötig • kann, im Gegensatz zu Trockeneis, wiederverwendet werden…

mehr anzeigen

PCM-Akku mit Fase

• mit Fase für einen optimierten Packprozess • mit Phasenübergängen von -21°C | +5°C | +18°C | +22°C erhältlich • sicherer Versand von Pharma, Biotech, Food und anderen sensiblen Produkten • sehr robuste Hartplastikhülle für Mehrwegnutzung • passgenaue Größe für unsere THERMOCON Kühlsysteme PCM -21°C: • sichere Alternative zu Trockeneis • keine Gefahrgutkennzeichnung nötig •…

mehr anzeigen

Fazit: Eine Fortschrittliche Lösung für den anspruchsvollen Thermischen Versand

Die Nutzung von PCM in Kühlelementen stellt zweifellos eine fortgeschrittene Lösung für den thermischen Versand dar. Von der Kühlung über das Erwärmen bis zur konstanten Temperaturhaltung – PCM Elemente bieten eine multifunktionale Lösung für Unternehmen, die auf präzises Temperaturmanagement angewiesen sind. Durch die Nutzung dieser innovativen Technologie können Produkte sicher und in optimaler Qualität transportiert werden, unabhängig von den externen Umgebungsbedingungen.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie PCM Elemente dazu beitragen können, Ihren thermischen Versand sicherer zu gestalten?

Unser Expertenteam steht Ihnen zur Verfügung, um Sie über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und die maßgeschneiderten Lösungen zu informieren. Sprechen Sie uns an – wir beraten und unterstützen Sie dabei, Ihren thermischen Versand sicherer und effizienter zu gestalten.

Mehr Themen
Wir beraten Sie

Jetzt unverbindlich anmelden

Neuigkeiten bequem per E-Mail erhalten